Estrichleger und Bodenleger Peter Kombüchen

Firma Kombüchen

Calciumsulfatestrich CA vom Estrichleger und Bodenleger

Das Bindemittel das früher als Anhydritestrich (AE) bezeichneten Calciumsulfatestrichbesteht aus Calciumsulfat. Unter dem Begriff Calciumsulfatestrich werden zusammengefasst: konventioneller Anhydritestrich, Alphahalbhydratfließestrich bzw. REAKTOR-Anhydritfließestrich, synthetischer Anhydritfließestrich und Mischformen daraus .

Estrichsysteme und Fertigteilestrich vom Estrichleger und Bodenleger

Fertigteilestrich auch Trockenestrich oder Trockenunterboden genannt, besteht nach DIN 18560 Teil 1 aus vorgefertigten, Lastübertragenden Bauplatten, die trocken und wenn Möglich schwimmend eingebaut werden. Als Materialien kommen dafür Gipskartonplatten, OSB platten oder zementgebundene Holzspanplatten sowie Betonwerkstein- oder Natursteinplatten zum Einsatz. Ebenfalls erhältlich sind gedämmte Sandwichplatten, bei denen die Dämmund aus Mineralfasern oder Polysterol bereits aufgebracht oder zwischen zwei Platten eingebracht sind.

Eingesetzt wird Trockenestrichestrich vorwiegend bei Sanierungsmaßnahmen , hier kommt er als Estrich auf Dämmschicht fertig montiert auf die Baustelle. Bei Altbausanierungen werden die Estrichplatten als Ausgleich von unebenen Böden und auf Höhenausgleichstrockenschüttungen lose oder Gebunden oder im Verbund mit dem Untergrund auf alte Böden verklebt oder verschraubt. Als Verbindung der einzelnen Platten untereinander gibt es verschiedene Möglichkeiten, u.a. geklebte Verbindungssysteme mit Nut und Feder, Verbindungen durch einen breiten Stufenfalz, geklebt oder verschraubt und geklebt. Die Platten können auch zweilagig mit versetzten Fugen verlegt werden, beide Lagen sind ganzflächig miteinander zu verkleben und zu verschrauben. Die von der DIN 18560-1 verlangte kraftschlüssige Verbindung an Stoßstellen oder Überlappungen der Platte besagt, dass an diesen Stellen geklebt und geschraubt werden muss

Zementfließestriche vom Estrichleger und Bodenleger

Zementfließestrich ist ein Estrichmörtel auf Zementbasis – aus Zement und Gesteinskörnung -, dem Fließmittel zugesetzt wurde. Dieses Fließmittel sorgt für die leichte Verarbeitung. Zementfließestriche werden vorwiegend im Wohnungsbau eingesetzt, ihr Kurzzeichen lautet CTF.

  • Fließestrich
  • Fliesestrich
  • Fließestrich